Community Background Picture
bg_Levern

MINDEN-LÜBBECKE

KOLTHOFFSCHE HOFMAHLMÜHLE

MINDEN-LÜBBECKE

KOLTHOFFSCHE HOFMAHLMÜHLE

Inhaltsverzeichnis

Seite 1 / 9
Inhaltsverzeichnis
title_Levern

MINDEN-LÜBBECKE

KOLTHOFFSCHE HOFMAHLMÜHLE

Die Windmühle Levern mit ihrem sechskantigen verschindelten Turmaufbau wurde 1922, also relativ spät, als Hofmahlmühle auf dem Kolthoffschen Hof in Niedermehnen errichtet. Sie war zur Versorgung des Gehöfts gedacht und mit nur einem Mahlgang ausgerüstet. Als sie erbaut wurde, waren die meisten Mühlen schon mit Motor in Betrieb und auch der Stert war nicht mehr zeitgemäß, denn die meisten Windmühlen im Kreis hatten schon um die Wende zum 20. Jahrhundert die modernere Windrose bekommen. In dieser alten Form wurde die Hofmühle bis 1958 mit Wind betrieben. Im Jahr 1980 kaufte die Gemeinde Stemwede die Mühle und ließ sie in der Nähe eines Hofs wieder aufbauen. Der Mühlenverein Levern e.V. hat in vielen Stunden das auf diese Weise neu erstandene Mühlenensemble gestaltet und im Lauf der Jahre weiter ausgebaut. 1981 wurde ein alter Kornspeicher als Ausstellungsraum und 1984 ein Rossmühlengebäude zum Aufenthaltsraum für Besucher aufgebaut. Ein Backhaus mit einem hundert Jahre alten Ofen auf dem benachbarten Hof Klostermann wurde wieder hergerichtet, um Besucher mit Brot und Kuchen verwöhnen zu können. Im Jahr 2008 wurde die Ausstellungshalle der Altmaschinenfreunde „Vom Korn zum Brot“ eingeweiht. Das Gelände wurde wesentlich erweitert und es entstanden ein Kinderspielplatz, ein Bauerngarten und ein Parkplatz. Das Areal wird von den Vereinsmitgliedern liebevoll gepflegt.

Die Kolthoffsche Hofmahlmühle ist bei Mühlenfreunden außerordentlich beliebt. Um die Besucher an Mahl- und Bachtagen besser aufnehmen zu können, wurden 1986 ein weiteres Fachwerkhaus und 1995 ein offener Fachwerkschuppen eingerichtet. In den zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten können Gruppen bis hundert Personen bewirtet werden. Heiratwillige haben die Möglichkeit, sich in der Bokemühle trauen zu lassen.

Seite 2 / 9
Historie
title_Levern

MINDEN-LÜBBECKE

KOLTHOFFSCHE HOFMAHLMÜHLE

Seite 3 / 9
Audio-Guide
title_Levern

MINDEN-LÜBBECKE

KOLTHOFFSCHE HOFMAHLMÜHLE

Seite 4 / 9
Galerie

Einfach mal reinschauen! Wählen Sie die Markierungen auf den 360° Aufnahmen aus und erkunden sie die Innenräume unserer Mühle.

Seite 5 / 9
Panorama

Quiz

Wir haben ein paar spannende Fragen für Dich. Hast Du gut aufgepasst? Kennst Du die Antworten? Probier es aus. Und so geht's:

  1. Starte das Quiz mit „Los Geht's“.
  2. Beantworte die 3 Fragen. Die Zeit läuft.
  3. Löse das Quiz bevor der Countdown abläuft.
  4. Versuche einen neuen Rekord aufzustellen.
  5. Teile Dein Ergebnis mit Menschen, die Dir wichtig sind.
Seite 6 / 9
Quiz

Die Geschichte der Mühle

Der Bau der Windmühle Levern fand im Jahr 1922 statt. Hier wurde sie auf dem Hof Kolthoff gebaut, um durch die Mühle die Versorgung zu gewährleisten. Für den Bau wurden damals seltene Sechskantsteine verwendet, die auf einen massiven Unterbau gesetzt wurden, der aus Bruchsteinen bestand. Die Besonderheit der Mühle lag dabei sicherlich in den weit ausladenden Segelflügeln, die einen Durchmesser von etwa 15,2 Meter mit brachten. Der Betrieb dauerte bis ins Jahr 1959, bevor er eingestellt wurde. Erst im Jahr 1980/81 wurde die gesamte Mühle restauriert.

Die Besonderheiten

Die Restauration wurde so durchgeführt, dass die Ursprünglichkeit der Kolthoffschen Mühle erhalten blieb. Dazu gehört beispielsweise ein funktionsfähiger Schrotgang, der über eine nachgerüstete Beutelkiste verfügt. Aber auch ein Kornspeicher und eine Museumshalle finden sich hier, um einen kleinen Eindruck zu erhalten, wie der Betrieb der Kolthoffschen Mühle damals ausgesehen hat. Schon im Außenbereich zeigt sich, was den Besucher erwartet, denn bereits hier präsentieren sich historische Landmaschinen, die es so heute nicht mehr zu sehen gibt.

Seite 7 / 9
Historie
0
5

Los geht's!

Du kannst für diesen Erlebnisort eine Sammelkarte freischalten. Schau Dir alle Inhalte an, die Grafik oben zeigt Dir Deinen Fortschritt an.

Seite 8 / 9
Auswertung
title_Levern

MINDEN-LÜBBECKE

KOLTHOFFSCHE HOFMAHLMÜHLE

Ansprechpartner:
Touristinfo Gemeinde Stemwede
Lübbecker Straße 14
32351 Stemwede-Destel
Tel.: 05745-78899-914 od. -909
tourismusbuero@stemwede.de
www.stemwede.de

Adresse
Windmühle Levern, Kolthoffsche Mühle
Auf der Imlage 9,
32351 Stemwede- Levern

Anfahrt in Google Maps

Seite 9 / 9
Anfahrt